• Garnelenshop Aquarium Dreiländereck - Zwerggarnelen online kaufen

  • Garnelen

    Mitte 2010 nahmen wir unsere neue Garnelenzuchtanlage (4.000 Liter) in Betrieb. Wir züchten unter Anderem: Crystal Red, Red & Black Bee, B&W Bienengarnelen, Yellow & Red Fire sowie Sakura, Deep Blue und schwarze Tigergarnelen, grüne Babaultis sowie CPO Zwergflusskrebse und diverse Schneckenarten.

    Haltung und Pflege der Garnelen:

    Wasserwerte sowie die Temperatur sollten, je nach Art, in dem folgenden Bereich liegen:
    pH 6,0-6,8 [bei einigen Arten ist eine Abweichung nach oben möglich z.B. Tigergarnelen, Rückenstrichgarnelen (Fire - Garnelen) Sulawesi]
    GH 2 - 6
    KH 1 - 3
    Temp. 20 - 26°C [ idealerweise bei ca. 23 - 24°C ]

    Wenn bei einer Gruppe von ca. 10 Garnelen keine Eier bei den weiblichen Garnelen zu sehen sind, obwohl es sich um geschlechtsreife Tiere handelt, so sollte ein 30 - 40% iger Wasserwechsel mit ca. 3 - 4°C kälterem Wasser durchgeführt werden. So kann die Paarungsbereitschaft und die Häutung angeregt werden. Eine Temperaturabsenkung auf ca. 20°C über einen Zeitraum von 3 - 4 Wochen kann ebenfalls dabei helfen, um die saisonalen Verhältnisse für die Paarungsbereitschaft herzustellen. Das Wasser sollte regelmäßig mind. 1 mal die Woche zu 50%, besser noch alle 2 - 3 Tage zu 20 - 30% gewechselt werden, um stets beste Wasserbedingungen zu garantieren.

    Beim Futter spielt die richtige Mischung eine sehr große Rolle. Abwechslungsreich sollte sie sein. Bei uns wird Staubfutter sowie das Granulatfutter von SAK Caridina excellence und Baby gefüttert, auch hochwertiges Flockenfutter wird gefressen, sollte aber nicht zu oft gefüttert werden, da das meiste Flockenfutter einen zu hohen Protein Anteil hat. 

    Als Futterzusatz kann auch trockenes Herbstlaub von Buche und Eiche verwendet werden. Bei uns hat sich Rotbuche als Lieblingslaub herausgestellt. Auch grün gepflügte, getrocknete Walnussblätter werden gern genommen. Es sollten mindestens 4 - 5 Blätter im Aquarium liegen, die vorher mit kochendem Wasser überbrüht werden sollten. Je nach Beckengröße auch mehr. Ebenfalls gern angenommen und regelrecht verschlungen werden auch Brennesselblätter (getrocknet und überbrüht).

    Zwerggarnelen Zucht:
    Bei der richtigen Pflege, passendem Futter und optimalen Wasserbedingungen ist die Zucht relativ einfach. Wenn auch regelmäßig Wasserwechsel durchgeführt wird, schlüpfen die Baby?Garnelen nach ca. 4 Wochen. Je geringer der Nitratwert, desto schneller und besser wachsen die Garnelen und benötigen ca. 4 - 6 Monate bis zur Geschlechtsreife.

    Geschlechtsunterschiede:
    Die jungen Weibchen zeigen einen deutlichen Nackenfleck. Dort sitzen ihre Eierstöcke. Nach der Befruchtung verschwindet dieser Fleck wieder und dann sind die Eier im Bauchraum deutlich sichtbar. Bei den Red und Black Bee, Crystal Red oder Deep Blue / Schwarze Tigergarnelen ist der Nackenfleck zum Teil relativ schlecht zu erkennen, da er oft von der Färbung verdeckt wird. Man kann die Geschlechter auch anhand der Körperform unterscheiden: die Weibchen haben einen runderen Bauch, die Männchen hingegen einen flachen.

    Rückgang des Weiß-Anteils bei Red Bee Garnelen:
    Der Weiß-Anteil ist ein wichtiges Kriterium bei der Qualitätsbeurteilung der Red Bee Garnelen. Das Wohlergehen und die optimale Hälterung tragen zur Darstellung des Weiß-Anteils bei. Die Fütterung mit abwechslungsreichen Inhaltsstoffen unterstützt ebenfalls die Ausprägung dieser Merkmale. Erfahrene Züchter mischen regelmäßig dem Futter Montmorillonit (5 Gramm auf 50 Gramm Futter) bei bzw. lösen es in Wasser auf und geben eine wöchentliche Dosierung bis zur kräftigen Wassertrübung nach dem Wasserwechsel ins Aquarium.