Quarantänevorschlag für neue Fische

ACHTUNG Wichtige Informationen:

Ein Zukauf von Zierfischen und das Einsetzen „ohne Quarantäne“ birgt immer ein Risiko.

Sollten Sie die neuen Aquarienbewohner mit dem Altbesatz vergesellschaften, haben wir folgende prophylaktische Empfehlung für Sie:

-          Beobachten Sie die Fische gut

-          nach ca. 24 Stunden ein Breitbandmedikament einsetzen  (z.B. EXIT, Omnipur, etc.)

-          4 Tage später Happy Life einsetzen oder 20% Wasser wechseln

 

Bei Problemen und Fragen nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service

 

Wie führe ich eine Quarantäne durch?:

Richten Sie ein separates Becken (spartanisch) mit dem Wasser aus Ihrem Aquarium ein.

Dabei sollte natürlich eine Filterung vorhanden sein. Setzen Sie 1-3 Fische aus Ihrem Aquarium in das Quarantänebecken ein. Nachdem die „Neuen“ angekommen sind und sie langsam an die Temperatur und danach an das Wasser gewöhnt wurden, werden sie in das Quarantänebecken (natürlich ohne das Transportwasser) eingesetzt.

In den nächsten ca. 21 Tagen sollten die neuen Tiere nur mäßig, dafür aber hochwertig gefüttert werden.

Was passiert nun?
Die neuen Fische sind das schwächste Glied in der Kette. Der Transportstress und das neue Wasser haben das Immunsystem geschwächt. In dem Quarantänebecken kommen nun die neuen Fische mit den verschiedensten Keimen und Erregerstämmen in Kontakt. Es besteht die Gefahr einer Infektion.

Die Neuen können natürlich auch Krankheitserreger übertragen, gegen die der Altbestand nicht immun ist und auch umgekehrt, der Altbestand die Neuen infizieren.

Die Palette der Krankheiten ist sehr umfangreich, z.B. die Pünktchenkrankheit und Costia, Endo- und Ektoparasiten, Pilze, Bakterien und Viren, Darmerreger und Wurminfektionen.

Die Quarantäne sollte nun mindestens 21 Tage dauern!

Warum?
Die verschiedenen Krankheiten haben auch unterschiedliche Inkubationszeiten (Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit). Nach diesem Zeitraum muss jeder selbst entscheiden, ob er noch zusätzlich eine Präventivbehandlung mit einem Medikament vornimmt und danach die Neuen in das Aquarium einsetzt.

Weiterhin sollten Sie Ihre Fische gut beobachten!!!