• Siamesischer Kampffisch

    • Siamesischer Kampffisch

      Den Namen "Kampffisch" hat dieses Tier aufgrund seiner Aggressivität gegenüber anderen Männchen, weshalb man auch nur ein Männchen pro Becken halten sollte. In entsprechend großen Aquarien sollten die Männchen mit mehreren Weibchen zusammen vergesellschaftet werden. Gegenüber anderen Fischen ist er relativ friedlich, auch wenn er ab und zu andere Fische etwas bedroht und dabei die Kiemendeckel spreizt und die Flossen aufstellt.

      Die Geschlechter können recht einfach unterschieden werden. Die Männchen haben lange Flossen, während die Weibchen Kurzflosser sind.

      Es sollten einige Pflanzen und Verstecke für die Weibchen vorhanden sein.

      Name: Siamesischer Kampffisch
      Lat. Name: Betta Splendens
      Familie: Labyrinthfische
      Herkunft: Thailand, Singapur, Malakka
      Endgröße: 7 cm
      Ernährung: Lebend-, Frost- und Flockenfutter
      Beckenlänge: mind. 25 cm
      Wasserwerte: pH 6-7,9 ; Temp. 24-30 Grad ; Wasserhärte 0-25° GH
      Zucht: Schaumnestbauer